Mehr als 200 Kinder aus zwölf Nationen haben gemeinsam großen Spaß beim Mitmachkonzert des Duos SPUNK

Der Cölber Arbeitskreis Flüchtlingshilfe hatte unter dem Motto „Hakuna Matata – die Welt ist bunt“ zum musikalischen Mitmachspaß mit dem Duo SPUNK in die Gemeindehalle Cölbe eingeladen und über 200 Menschen, Kinder, Eltern und junggebliebene Erwachsene, waren gekommen.

SPUNK, das sind Musikanten, Komödianten, Sänger und Geschichtenerzähler. Mit ihren flotten, frechen, aber auch ruhigen Liedern begeisterten sie von Anfang das Publikum. Singend, klatschend, hüpfend, flüsternd oder schnipsend brachte es sich ins musikalische Geschehen ein. Immer wieder holten die Musikanten von SPUNK Gruppen von Kindern auf die Bühne, um mit Trommel aus umgedrehten Baueimern Lieder zu begleiten, kleine Schätze zu entdecken oder Abenteuer zu bestehen.

Im Publikum waren drei Kontinente und ein Dutzend Herkunftsländer vertreten. Die Kinder kamen aus Cölbe, Bürgeln, Schönstadt, Gladenbach, Lahntal und Marburg. Gesungen wurde vorwiegend auf deutsch, in acht weiteren Sprachen und natürlich mit Händen und Füßen.

Dank großzügiger Unterstützung der Aktion durch „misch mit!“ des Bundesfamilieministeriums, dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ und der Gemeinde Cölbe war für alle der Eintritt frei.