Cölber Fundgrube soll Gebrauchtwarenkaufhaus werden

Cölber Bürgerinnen und Bürger haben überaus reichlich für Flüchtlinge gespendet: Kleidung für Frauen, Männer und Kinder in vielen verschiedenen Größen; Tassen, Teller, Töpfe und Bestecke für die Kücheneinrichtung. Aber auch Betten, Schränke, Regale, Kinderwagen, Kinderbettchen, Bettwäsche, Koffer, Handtücher, Spielsachen, zahlreiche Fahrräder und auch Roller für Kinder gehörten dazu. Prima für einen Start ins neue Leben. Herzlichen Dank!

Viele dieser gespendeten Gegenstände konnten an unsere neuen Mitbürger weiter gegeben werden und lösten bei den Empfängern Dankbarkeit und Zufriedenheit aus. Inzwischen haben wir im ehemaligen Schützenhaus neben der Gemeindehalle Cölbe unser Quartier und alles auf 35 Regalen, rollbaren Kleiderständern und Freiflächen übersichtlich geordnet.

Di 17–18 Uhr, Do 10–11 Uhr und an jedem 3. Samstag im Monat 14–18 Uhr zeitgleich mit dem Repaircafé Cölbe geöffnet
Friedhofstraße 2, links neben der Gemeindehalle, OT Cölbe

Die Cölber Fundgrube war 4 Jahre sehr erfolgreich, ist aber in der bisherigen Form leider Geschichte. Der Schützenverein wird sein Gebäude ab September 2019 wieder selber nutzen.
Das Fundgruben-Team des CAFs ist aber im Gespräch mit verschiedenen Akteuren, um die Cölber Fundgrube in neuen Räumlichkeiten ganz im Sinne der Nachhaleigkeit zum Gebrauchtwarenkaufhaus weiterzuentwickeln. Alle sind herzlich willkomen mitzuhelfen.

Hier weitere Möglichkeiten gebrauchte Sachen zu finden:
Marburger Kleiderkammer„, Am Krekel 45, Marburg
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do und Fr 10–12 Uhr, Mi 13–17 Uhr
First- und Secondhand Kleiderläden – eine Übersicht der Regionalseite „www.meine-marburger-entdecken.de“, die gewerblich und gemeinnützig geführte Kleiderläden im Landkreis Marburg-Biedenkopf auflistet.